Südgebirge

Eine lange Gebirgskette, welche den Kontinent im Süden abschließt. Zu ihrer südlichen Seite erstreckt sich der Ozean, zu ihrer nördlichen die große Wüste.

Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt zwischen 350 und 400 km. Die Höhe beträgt zwischen 4000 und 6000 Metern, mit einzelen Bergspitzen, die auch über 8000 Meter gehen.

Im Inneren der Gebirgskette gibt es Gebirgsplateaus, welche bis zu 100km lang sind, und 20 bis 30 km breit. Die Nördliche Grenze der Plateaus bildet eine Kette aus Bergspitzen, die zwischen 5000 und 6000 Meter emporragt (hier sind auch die 8000er zu finden)

Der Regen dringt bis zur nördlichen Bergspitzenkette vor, danach fällt kein oder kaum noch Regen, und die Wüste entsteht.

Auf den Südhängen und den meisten Plateaus herrscht warmes, feuchtes Klima mit vielen Regenschauern.

Südgebirge

Das Herz des Reiches ChristophMoser